EINBLICKE

In mein Leben. In mich.

  • Klaus

Infos fuer Kuestenwandern in Suedkreta - Mai 2023

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Bist du bereit dir unter der Sonne Griechenlands den Wanderschweiß von den Wellen des Lybischen Meeres vom Körper spülen zu lassen? Dann pack deinen Rucksack. Die Reise deines Lebens geht los.


Wann: Mai 2023


Wo: Südkreta, entlang der Küste am Weitwanderweg E4 von Elafonisi nach Chora Sfakion.


Wie: zu Fuss, eigenes Schneckenhaus auf dem Rücken. Dein Sicherheitsnetz heisst Fähre. Jede Tagesetappe könnte auch mit dem Boot zurückgelegt werden.


Wer: Du hast Lust auf Abenteuer, bist trittsicher und traust dir bis zu 16km und bis zu 6h gehen pro Tag zu? Dann bist du genau richtig für dieses Vorhaben.


Der E4 führt auf Wanderpfaden entlang der naturbelassenen und einsamen Küste Südkretas. Du wirst viele Begegnungen mit Ziegen & Schafen haben. Menschen sind auf diesem Weg eher die Rarität. Coaching-Interventionen auf freiwilliger Basis runden unser Abenteuer ab. Wir kehren in landestypischen Tavernen ein & nächtigen in einfachen und zugleich sauberen Unterkünften.


Kosten für Flug, Transfer, Nächtigung & Verpflegung trägt jeder für sich.


Tipps:

Rucksack mit maximal 8kg, entspricht 35 bis 40 Liter Rucksack (Handgepäck beim Flug)

inkl. Trinkblase


Bei Prinzessinnenfüsschen: (leichte) Badeschuhe für Kiesstrand


Schnelltrocknendes Handtuch


Rei in der Tube um zwischendurch Kleidung waschen zu können


Sonnencreme 50ml zwecks Handgepäck bzw. am ersten Etappenziel (Abend Tag 2) kaufbar


Kappe und eventuell Buff/leichter Schal für Nackenschutz vor Sonne


(Sport)Sonnenbrille


Sportgewand - Transtex, Merino bzw. auf alle Fälle schnelltrocknend


Leichter Bergschuh (bin den Weg schon mit New Balance Sneakers gegangen, geht auch) Knöchelhoher Tavernen-tauglicher Schuh ist empfehlenswert.


Der Weitwanderweg E4:

Du lernst einen der imposantesten und schönsten sowie unberührtesten Weitwanderwege entlang einer mediterranen Küste hautnah kennen. Du brauchst dich um nichts zu kümmern, bei fixer Zusage bis Ende Februar 2023 übernehme ich gerne für dich die Routenführung, Unterkunfts- sowie Tavernenreservierungen.


Du spürst dich & deinen Körper und hebst dabei dein Fitnesslevel. Die gesunde mediterrane Küche hilft dir beim Kilos-purzeln-lassen. Du wanderst in archaischer und einsamer Landschaft abseits touristischer Trampelpfade. Du lernst das echte Griechische Inselleben und seine hervorragende mediterrane Küche kennen. Das Lybische Meer spült dir bei einem Bad im kristallklaren Wasser gerne täglich Mühen, Strapatzen, Altlasten und den Schweiß von der Haut.


Ablauf:

Die Tagesetappen sind zwischen 11km und 16km lang mit kaum Höhenmetern.

(max. 300hm pro Tag)


1. Tag

Anreise & gemeinsames Abendessen im https://www.elafonisi-resort.com

Flug nach Chania (CHQ) macht Sinn. Von dort kostet das Taxi 140,- EUR nach Elafonisi

(egal ob 1 oder 4 Personen - Taxisharing macht Sinn)


2. Tag

Wanderung Elafonisi nach Paleochora – Nächtigung im Aris Hotel http://aris.crete.hotel-crete.net/de/

(Alternativ: „On the Rocks“ Hotel)


3. Tag

Morgens Taxi 6km nach Anidri – Besuch der Bergkapelle & Wanderung durch die Anidri Schlucht zurück an die Küste zu unserem Küstenwanderweg E4 bis Sougia (ab Badebucht Lissos = bei 2/3 des Weges würde auch ein Transferboot gehen)

Nächtigung in Sougia (hier bleiben wir 2 Nächte)


4. Tag

Bus ins Landesinnere zum Eingang der Agia Irini Schlucht – durch die Schlucht zurück nach Sougia und 2. Nacht in Sougia.


5. Tag

Morgens mit der Fähre nach Agia Roumeli (Überbrückung einer nicht an einem Tag schaffbaren Etappe des E4). Von Agia Roumeli Wanderung wieder entlang der Küste nach Phoenix. Dazwischen Bade- & Erfrischungs-Aufenthalt in der Paralia Marmara Bucht. Von Paralia Marmara würde auch ein Boot nach Phoenix gehen.

Auch in Phoenix nächtigen wir 2x.


6. Tag

Optionaler Wandertag. Wer baden, faulenzen & Tavernen in Loutro (10 Gehminuten von Phoenix entfernt) besuchen mag - nur zu!

Wer noch Wanderlust hat, auf den wartet eine 22km Tour, die es in sich hat. Wanderung hoch hinauf in das Bergdorf Anapoli + Abstieg über die Aradena Schlucht bis Paralia Marmara Bucht (Badebucht vom Vortag), wieder mit der Option des Bootstransfers retour nach Phoenix.


7. Tag

Sonnenaufgangswanderung das letzte Stück bis Chora Sfakion. Um 11 Uhr geht der Bus nach Chania retour. Wenn nur 1 Woche --> Letzter Abend am Hafen von Chania = sehr lohnenswert, man sagt auch das kleine Venedig von Griechenland.


Wenn längerer Aufenthalt möglich: Noch im Süden bleiben, da hab ich reichlich Tipps.

Werde voraussichtlich im Anschluss an unsere Wanderung mit einem Mietauto den Süd-Osten von Kreta erforschen, diesen Teil der Insel kenne ich noch nicht. Wer sich anschließen möchte - ich freue mich über Gesellschaft!


Und nun ein paar Impressionen, was euch erwartet.























8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leadership Webinar

Dir gefällt was ich schreibe?

Erhalte eine Nachricht bei neuen Beiträgen.

Dein Name

Deine E-Mail Adresse